FAQ's:



 

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fledermausfragen. Dieser Bereich wird ständig erweitert.

 

 

Ich habe eine Fledermaus gefunden - was soll ich tun?

 

Die Fledermaus sitzt bzw. fliegt in einem geschlossenen Raum:

 

Alle Türen zur Wohnung hin schließen und in der Dämmerung ein Fenster des Raumes weit öffnen. Das Licht ausmachen und das Zimmer verlassen. Normalerweise findet die Fledermaus, sobald sie sich beruhigt hat, von selbst ins Freie. Nach ein paar Stunden oder am nächsten Tag können Sie nachsehen, ob das Tier noch da ist.

 

Falls das Tier noch immer im Zimmer ist, und ruhig sitzt, können Sie es mit einem Tuch bedecken und vorsichtig aufheben. Setzen Sie die Fledermaus in eine AUSBRUCHSICHERE Schachtel und lassen Sie sie in der Dämmerung  frei. Dazu stellen Sie die geöffnete Schachtel auf ein Fensterbrett oder den Balkon so hin, dass keine Hunde, Katzen oder Marder Zugang haben. Schauen Sie am nächsten Tag nach, ob das Tier noch da ist.

 

Falls das Tier immer noch da ist, ist es vermutlich geschwächt oder krank. In diesem Fall rufen sie bitte bei BatLife Österreich  an -  wir finden einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe oder versorgen das Tier selbst. Auch bei Außentemperaturen von deutlich unter 0°C holen Sie sich bitte bei BatLife zusätzlichen Rat.

 



Wohin mit kranken und toten Fledermäusen?



Im Institut für Zoologie der Veterinärmedizinischen Universität in Wien befindet sich eine behördlich konzessionierte und von ausgebildeten Tierärzten geführte Pflegestation für kranke und verletzte Fledermäuse. Laut Gesetz dürfen Fledermäuse nicht von Privatpersonen zu Hause gehalten und gepflegt werden.

 

Wenn Sie eine Fledermaus am Boden finden, die auch in der Nacht nicht von einem Fensterbrett wegfliegen kann, bringen Sie sie bitte zur professionellen und kostenlosen Pflege zu:

 

Dr. Gabriele Schaden

Klinik für Kleintiere

Universität für Veterinärmedizin

Veterinärplatz 1

1210 Wien

 

Tel. (01) 25077 6915

e-mail: Gabriele.Schaden AT vu-wien.ac.at

 

Tot aufgefunden Fledermäuse verpacken Sie bitte in ein Plastiksäckchen und schicken dieses zusammen mit dem genauen Fundort, dem Datum des Auffindens und dem Namen des Finders an die

 

Säugetiersammlung

Naturhistorischen Museum

Burgring 7

1010 Wien.